Service Center SGB II: 02234/93698-0

04.02.2021 Mehrbedarf für die Beschaffung eines digitalen Endgeräts

Aufgrund einer Gesetzesänderung kann ein Mehrbedarf für digitale Endgeräte für die Teilnahme am pandemiebedingten Distanz-Schulunterricht als Beihilfe erbracht werden. Grundsätzlich berechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler bis zur Vollendung des 25. Lebensjahrs, die eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen. Berechtigt sind auch solche, die eine Ausbildungsvergütung erhalten. Weitere Voraussetzungen sind:

  • Teilnahme am pandemiebedingten Distanz-Schulunterricht (auch wenn diese aufgrund der landesinternen Möglichkeiten freiwillig erfolgt)
  • Die jeweilige Schule stellt digitale Endgeräte nicht zur Verfügung. 
  • Die Ausstattung mit digitalen Endgeräten ist erforderlich.
  • Der Bedarf kann nicht anderweitig gedeckt werden (durch Zuwendungen Dritter oder Ausleihe durch Schule, Schulträger, sonstige Dritte oder geeignete Geräte im Haushalt). 
  • Eine Bestätigung der Schule liegt vor.

Die Anerkennung dieses Mehrbedarfs kommt rückwirkend zum 1. Januar 2021 in Betracht. Weitere Informationen erhalten Sie bei Jobcenter Rhein-Erft. Den Vordruck für die Schulbescheinigung finden Sie im Bereich Leistung.


Zurück zu Aktuelles

Für Sie telefonisch erreichbar.

Service Center SGB II.

montags bis freitags
von 8 bis 18 Uhr
02234/93698-0

Digitale Angebote.
Anträge online, Erklärvideos, Apps und > mehr

jobcenter.digital
Leistungsangelegenheiten online erledigen > mehr