Jobcenter Rhein-ErftGeschäftsstellen

Für Ihr persönliches Anliegen finden Sie hier die Kontaktdaten und die Kontaktmöglichkeiten der richtigen Anlaufstelle.

Das Jobcenter Rhein-Erft betreut seine Kundinnen und Kunden in zehn örtlichen Standorten, einem zentralen Team Selbstständige sowie in zwei Standorten des Integration Points. Welche Geschäftsstelle für Sie die richtige Anlaufstelle ist, richtet sich danach, ob Sie einer der beiden besonderen Kundengruppen angehören:

Selbstständige (Team Selbstständige)

Geflüchtete Menschen (Integration Point Bergheim, Integration Point Brühl

Falls Sie keiner der beiden besonderen Kundengruppen angehören, finden Sie in jeder Stadt des Rhein-Erft-Kreises einen örtlichen Standort des Jobcenters Rhein-Erft. Die Zuständigkeit richtet sich nach Ihrem Wohnort.

Ebenso befinden sich in der Zentrale neben der Geschäftsführung und der Verwaltung die Widerspruchsstelle, die Stelle für Ordnungswidrigkeiten und Strafverfolgung sowie das Zentrale Abrechnungscontrolling (ZAC). 

Aktuelles

23.11.2018 Höhere Regelbedarfe in der Grundsicherung

Die Regelbedarfsstufen im Bereich der Sozialhilfe (SGB XII) und in der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) werden zum 1. Januar 2019 angepasst. Der Regelbedarf für Erwachsene steigt auf 424 Euro, für Partner auf 382 Euro. Mehr erfahren


mehr

23.11.2018 Teilhabechancen für Langzeitarbeitslose

Unter dem Titel MitArbeit hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales ein Gesamtkonzept zum Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit vorgelegt. Als Teil dieses Konzepts schafft das Teilhabechancengesetz mit zwei neuen Fördermöglichkeiten im SGB II neue Chancen für Langzeitarbeitslose auf dem...


mehr