Service Center SGB II: 02234/93698-0

GeschäftsstellenStandorte

Hier finden Sie die Kontaktdaten und die Kontaktmöglichkeiten der zehn Geschäftsstellen des Jobcenters Rhein-Erft. Bitte klicken Sie auf der Karte auf die jeweilige Stadt, um weitere Informationen zu erhalten.

Bedburg Elsdorf Bergheim Pulheim Frechen Kerpen Hürth Erftstadt Brühl Wesseling

Digitales Jobcenter
Jobcenter-Angelegenheiten online erledigen > mehr

Für Sie telefonisch erreichbar.

Service Center SGB II.

montags bis freitags
von 8 bis 18 Uhr
02234/93698-0

Notfall-Hotline
Mo-Do 8-16 Uhr / Fr 8-12 Uhr
02234/93698-299

Bundesweite Hotline SGB II
Mo-Fr 8-18 Uhr
0800/455 55 23

***Bitte wenden Sie sich außerhalb der Erreichbarkeitszeiten der Notfall-Hotline an das Service Center***

Aktuelles

25.06.2020 Start des neuen Teams Bildung und Teilhabe zum 1. Juli 2020

Zum 1. Juli 2020 wird im Jobcenter Rhein-Erft das Team Bildung und Teilhabe (BuT) eingerichtet. Das Team bearbeitet alle Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets mit Ausnahme des persönlichen Schulbedarfs, der weiterhin in den regulären Teams Leistung bearbeitet wird. Das zentrale Team ist für...


mehr

09.04.2020 Umzug der Geschäftsstelle Bergheim - Jobcenter Rhein-Erft ab 9. April 2020 im INTRO

Die Geschäftsstelle Bergheim des Jobcenters Rhein-Erft ist umgezogen und ist für ihre Kundinnen und Kunden ab dem 9. April 2020 im neuen Einkaufszentrum INTRO unter der Adresse 50126 Bergheim, Kölner Straße 16 (1.-4. Etage) erreichbar.


mehr

25.09.2019 Übernahme von Schulbuchkosten durch das Jobcenter Rhein-Erft

Das Jobcenter Rhein-Erft hat ab sofort eine rechtliche Möglichkeit, zusätzliche Kosten für Schulbücher zu übernehmen und hilfebedürftige Familien weiter zu entlasten. 

Die für die Anschaffung von Schulbüchern anfallenden Kosten werden als unabweisbarer, laufender Mehrbedarf nach § 21 Absatz 6 SGB...


mehr

01.04.2019 Information des Jobcenters Rhein-Erft zu den Kosten der Unterkunft

In einem Urteil vom 03. Dezember 2018 hat das Sozialgericht (SG) Köln das „Schlüssige Konzept“ für die Angemessenheitsgrenzen für die Kosten der Unterkunft für rechtswidrig erklärt.

Das o.g. Urteil des SG Köln ist noch nicht rechtskräftig, da das Jobcenter Rhein-Erft Berufung eingelegt hat. In der...


mehr