Service Center SGB II: 02234/93698-0

GeschäftsstellenStandorte

Hier finden Sie die Kontaktdaten und die Kontaktmöglichkeiten der zehn Geschäftsstellen des Jobcenters Rhein-Erft. Bitte klicken Sie auf der Karte auf die jeweilige Stadt, um weitere Informationen zu erhalten.

Bedburg Elsdorf Bergheim Pulheim Frechen Kerpen Hürth Erftstadt Brühl Wesseling

Digitales Jobcenter
Jobcenter-Angelegenheiten online erledigen > mehr

Für Sie telefonisch erreichbar.

Service Center SGB II.

montags bis freitags
von 8 bis 18 Uhr
02234/93698-0

Notfall-Hotline
Mo-Do 8-16 Uhr / Fr 8-12 Uhr
02234/93698-299

Bundesweite Hotline SGB II
Mo-Fr 8-18 Uhr
0800/455 55 23

***Bitte wenden Sie sich außerhalb der Erreichbarkeitszeiten der Notfall-Hotline an das Service Center***

Aktuelles

05.10.2020 Höhere Regelbedarfe in der Grundsicherung

Die Regelbedarfsstufen im Bereich der Sozialhilfe (SGB XII) und in der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) werden zum 1. Januar 2021 angepasst. Der Regelbedarf für Erwachsene steigt auf 446 Euro, für Partner auf je 401 Euro. Mehr erfahren


mehr

02.09.2020 Job-Speed-Dating des Jobcenters Rhein-Erft

Das Jobcenter Rhein-Erft veranstaltet zusammen mit der Agentur für Arbeit Brühl und TÜV Nord Bildung gGmbH ein Job-Speed-Dating. Arbeitsuchende, die Leistungen nach dem SGB II beim Jobcenter Rhein-Erft beziehen, erhalten die Möglichkeit, sich innerhalb einer kurzen Zeit mehreren interessierten...


mehr

25.09.2019 Übernahme von Schulbuchkosten durch das Jobcenter Rhein-Erft

Das Jobcenter Rhein-Erft hat ab sofort eine rechtliche Möglichkeit, zusätzliche Kosten für Schulbücher zu übernehmen und hilfebedürftige Familien weiter zu entlasten. 

Die für die Anschaffung von Schulbüchern anfallenden Kosten werden als unabweisbarer, laufender Mehrbedarf nach § 21 Absatz 6 SGB...


mehr

01.04.2019 Information des Jobcenters Rhein-Erft zu den Kosten der Unterkunft

In einem Urteil vom 03. Dezember 2018 hat das Sozialgericht (SG) Köln das „Schlüssige Konzept“ für die Angemessenheitsgrenzen für die Kosten der Unterkunft für rechtswidrig erklärt.

Das o.g. Urteil des SG Köln ist noch nicht rechtskräftig, da das Jobcenter Rhein-Erft Berufung eingelegt hat. In der...


mehr