Service Center SGB II: 02234/93698-0

Digitales JobcenterSelfie-Ident-Verfahren

Mit dem Selfie-Ident-Verfahren können Sie sich ganz einfach online identifizieren – eine persönliche Meldung in Ihrem Jobcenter Rhein-Erft entfällt dann.

Wenn Sie Arbeitslosengeld II beantragen wollen und/oder sich arbeitslos melden, müssen Sie Ihre Identität bestätigen. Bisher mussten Sie für die Identitätsprüfung einen persönlichen Termin bei Ihrem Jobcenter Rhein-Erft wahrnehmen. Auf Grund der Corona-Pandemie bieten wir Ihnen eine Online-Identifizierung als Alternative an. Die Teilnahme ist freiwillig. Falls Sie nicht daran teilnehmen möchten, wird Ihnen das Jobcenter Rhein-Erft zu einem späteren Zeitpunkt automatisch einen Vor-Ort-Termin zusenden.

So können Sie das Selfie-Ident-Verfahren nutzen

1. Vorbereitung
Um Selfie-Ident nutzen zu können, benötigen Sie Ihre Zugangsdaten zu den eServices der BA bzw. zu jobcenter.digital. Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich auf www.arbeitsagentur.de/selfie-ident unter dem Punkt "Anmelden" ganz einfach registrieren. 

2. App herunterlagen
Installieren Sie die Nect-App auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Die Links zu den App-Stores finden Sie hier:
Nect-App im Google Play Store
Nect-App im App Store

3. Anmeldung 
Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten (Benutzername, Passwort) bei den eService der BA bzw. bei jobcenter.digital an. 

4. Weiterleitung zu Nect bestätigen
Bestätigen Sie die Weiterleitung zur Website der Nect GmbH. Es werden keine personenbezogenen Daten durch die Bundesagentur für Arbeit bzw. das Jobcenter an die Nect GmbH übergeben. Informationen zum Datenschutz des Drittanbieters finden Sie auf der Website von Nect.
Bestätigen Sie bitte folgende Abfragen: Allgemeine Geschäftsbedingungen, Datenschutzhinweise, Einwilligungserklärung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

5. Nect-App: Schritt-für-Schritt-Anleitung folgen
Sie werden jetzt Schritt für Schritt von Nect durch das Verfahren geleitet. 

So läuft die Identitätsprüfung ab

Zur Identifizierung werden deutsche Personalausweise, deutsche elektronische Aufenthaltstitel und internationale Reisepässe nach dem ICAO-Standard akzeptiert. Das sind Reisepässe, die zum Beispiel auch zur elektronischen Prüfung am Flughafen verwendet werden können.

Schritt für Schritt:

1. Nehmen Sie ein kurzes Video von sich auf. 
2. Filmen Sie die Vorderseite Ihres Ausweises.
3. Fotografieren Sie die Rückseite Ihres Ausweisdokuments.
4. Übermitteln Sie Ihre Daten an die Bundesagentur für Arbeit (bzw. an das Jobcenter), in dem Sie die Schaltfläche "Zurück zur Bundesagentur für Arbeit" klicken.
5. Bestätigen Sie auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit Ihre Daten. Sie erfahren sofort, ob Ihre Identität erfolgreich bestätigt werden konnte. 

Konnten Sie Ihre Identität nicht erfolgreich prüfen lassen, erhalten Sie von Ihrem Jobcenter automatisch eine Einladung zu einem persönlichen Termin. Bei diesem Termin wird Ihre Identität vor Ort anhand eines Ausweisdokuments geprüft.

Technischer Support

Wenden Sie sich an die Service-Hotline der Bundesagentur für Arbeit, wenn Sie Fragen zum technischen Ablauf haben oder Unterstützung bei der Online-Identifizierung brauchen.

0800 4 555501 (gebührenfrei, Montag bis Freitag, 8 bis 18 Uhr)

Digitales Jobcenter
Jobcenter-Angelegenheiten online erledigen > mehr

Für Sie telefonisch erreichbar.

Service Center SGB II.

montags bis freitags
von 8 bis 18 Uhr
02234/93698-0

Notfall-Hotline
Mo-Do 8-16 Uhr / Fr 8-12 Uhr
02234/93698-299

Bundesweite Hotline SGB II
Mo-Fr 8-18 Uhr
0800/455 55 23

***Bitte wenden Sie sich außerhalb der Erreichbarkeitszeiten der Notfall-Hotline an das Service Center***

Aktuelles

16.07.2021 Unterstützungsleistungen des Jobcenters aufgrund des Unwetters

Liebe Kundinnen und Kunden, 

sollten Sie als Kundin bzw. Kunde des Jobcenters Rhein-Erft aufgrund des Unwetters einen Totalverlust der Möbel, des Hausrates und/oder der Bekleidung erlitten haben, unterstützen wir Sie finanziell. Zur persönlichen oder telefonischen Beratung wenden Sie sich einfach…


mehr

01.06.2021 Information zum Serienbrief "Online-Identifikation" (Selfie-Ident-Verfahren)

Liebe Kundinnen und Kunden,

das Jobcenter Rhein-Erft hat kürzlich einen Serienbrief zur Online-Identifikation über das Selfie-Ident-Verfahren versendet. Aufgrund eines technischen Fehlers wurde der Serienbrief leider an eine größere Empfängergruppe versendet als vorgesehen. Dies bedauert das…


mehr

03.05.2021 Identifizierung ohne Behördengang: Das Selfie-Ident-Verfahren macht es möglich

Liebe Kundinnen und Kunden, 

viele Kundinnen und Kunden können aufgrund der Corona-Pandemie ihren Erstantrag auf Arbeitslosengeld II nur per E-Mail, schriftlich, online oder telefonisch stellen. In diesen Fällen ist eine eindeutige Identitätsfeststellung der Antragstellenden nicht möglich, sodass…


mehr

18.02.2021 Verteilung von Schutzmasken für Kundinnen und Kunden des Jobcenters

Liebe Kundinnen und Kunden,

das Infektionsgeschehen bereitet nach wie vor Sorge. Da das Tragen von medizinischen Schutzmasken oder FFP2-Masken (bzw. KN95 oder N95-Maske) in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Geschäften nunmehr flächendeckend verpflichtend geworden ist, stellen die Kosten für…


mehr

04.02.2021 Mehrbedarf für die Beschaffung eines digitalen Endgeräts

Aufgrund einer Gesetzesänderung kann ein Mehrbedarf für digitale Endgeräte für die Teilnahme am pandemiebedingten Distanz-Schulunterricht als Beihilfe erbracht werden. Grundsätzlich berechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler bis zur Vollendung des 25. Lebensjahrs, die eine allgemein- oder…


mehr