ServiceDigitale Angebote

Das Jobcenter Rhein-Erft möchte den Bürgerinnen und Bürgern des Rhein-Erft-Kreises ein moderner Dienstleister sein. Deshalb baut das Jobcenter seine digitalen Angebote kontinuierlich aus.

Das Jobcenter Rhein-Erft hat im April 2016 die elektronische Akte (E-Akte SGB II) eingeführt. Die eingehenden Unterlagen unserer Kundinnen und Kunden werden eingescannt und in der E-Akte digital erfasst. Die E-Akte ermöglicht die Verkürzung der internen Arbeitsprozesse und eine schnellere Bearbeitung von Kundenanliegen. Ebenso könne die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Auskünfte schneller erteilen.

Sofern Sie nicht zur Einreichung von Originalunterlagen aufgefordert werden, sollten Sie nur noch Kopien und keine Originaldokumente einreichen. Alle eingereichten Unterlagen werden nach acht Wochen vernichtet. Bitte notieren Sie Ihre Bedarfsgemeinschaftsnummer und/oder Ihre Kundennummer auf den Unterlagen.

In den Eingangszonen unserer Geschäftsstellen können Sie unsere Kundenkopierer während der Öffnungszeiten nutzen. Sprechen Sie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Eingangszonen gerne an!

Sie sind Kundin bzw. Kunde des Jobcenters Rhein-Erft und wollen Ihre Leistungsangelegenheiten online erledigen? Die Bundesagentur für Arbeit hat am 21. Mai 2019 bundesweit das Online-Portal jobcenter.digital gestartet.
Nutzen Sie das Online-Portal jobcenter.digital.

Merkblätter und Formulare

Downloads zu den Themen Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Selbstständigkeit, Kurzarbeitergeld und Insolvenzgeld

Der Bewilligungsbescheid Arbeitslosengeld II

Im Video erfahren Sie, wie sich das Arbeitslosengeld II zusammensetzt und wie die einzelnen Teile des Bescheides zu verstehen sind.

JOBBÖRSE

Das größte Online-Stellenportal Deutschlands

BERUFENET

Berufe von A bis Z

BERUFETV

Das Filmportal der Bundesagentur für Arbeit

KURSNET

Das Portal für berufliche Aus- und Weiterbildung

planet-beruf.de

Mein Start in die Ausbildung

abi

Dein Weg in Studium und Beruf

studienwahl.de

Offizieller Studienführer für Deutschland 

LERNBÖRSE  

Kostenloses Online-Training der Bundesagentur für Arbeit

Die Agentur für Arbeit bietet unterschiedliche Apps an, mit denen die Kundinnen und Kunden der Agenturen für Arbeit bzw. der Jobcenter Angebote und Informationen zeit- und ortsunabhängig erhalten können. Es wird dabei nicht mehr zwingend eine Internetverbindung benötigt.

Die Apps finden Sie zum Download bei Google Play oder im App Store. Die Agentur für Arbeit bietet aktuell folgende Apps an:

Amtliche Helden
Übernehmen Sie in einem Spiel die Leitung einer Arbeitsagentur im verschlafenen Städtchen Posemuckel.

AzubiWelt
Die App ist für Ausbildungssuchende konzipiert. In der AzubiWelt können Ausbildungsstellen gesucht und gefunden werden.

BA SGB II
Die BA SGB II App bietet aktuelle Eckdaten der Grundsicherung nach dem SGB II.

BA Statistik BA
BA Statistik bringt aktuelle Arbeitsmarktdaten auf das Smartphone.

BERUFE Entdecker
Die App liefert einen Überblick über Ausbildungsberufe.

BERUFE.TV
Das Angebot von BERUFE.TV gibt es auch als App.

Bewerbung. Fit fürs Vorstellungsgespräch
Mit der App können Sie sich unter anderem auf Vorstellungsgespräche vorbereiten und diese ebenso nachbereiten.

Faktor A
Die App „Faktor A“ bietet alles, was Unternehmer und Personalverantwortliche heute wissen müssen.

JOBBÖRSE
Die JOBBÖRSE-App bringt Deutschlands größte Jobbörse auf das Smartphone.

Für Sie telefonisch erreichbar.

Service Center SGB II.

montags bis freitags
von 8 bis 18 Uhr
02234/93698-0

Digitale Angebote.
Portale, Download-Center, Apps und > mehr

jobcenter.digital
Leistungsangelegenheiten online erledigen > mehr

Aktuelles

29.08.2019 Organisatorische Änderung im Erstantragsverfahren für Bürger/innen aus Elsdorf

Ab dem 16.09.2019 erfolgt das Erstantragsverfahren für Bürgerinnen und Bürger aus Elsdorf, die nicht selbstständig sind, bis auf Weiteres in der Erstberatung der Geschäftsstelle Bergheim. Wir bitten Sie um Verständnis. 


mehr

14.08.2019 Organisatorische Änderung im Erstantragsverfahren für geflüchteten Menschen

Ab dem 02.09.2019 erfolgt das Erstantragsverfahren für geflüchtete Menschen in den Erstberatungen der örtlichen Standorte des Jobcenters Rhein-Erft. Bisher wurden die Erstanträge durch die Integration Points in Bergheim und Brühl bearbeitet.

Unverändert erfolgen die leistungsrechtliche Beratung...


mehr

01.04.2019 Information des Jobcenters Rhein-Erft zu den Kosten der Unterkunft

In einem Urteil vom 03. Dezember 2018 hat das Sozialgericht (SG) Köln das „Schlüssige Konzept“ für die Angemessenheitsgrenzen für die Kosten der Unterkunft für rechtswidrig erklärt.

Das o.g. Urteil des SG Köln ist noch nicht rechtskräftig, da das Jobcenter Rhein-Erft Berufung eingelegt hat. In der...


mehr