Über unsPresse

Presseinformation vom 25. April 2018

Neue Chancen: Jugendberufsagenturen in Bergheim und Brühl

Information vom 26. September 2017

Gute Jobcenter-Praxis: Mit der „Integration Map“ das Ankommen erleichtern

Um geflüchtete Menschen beruflich und sozial zu integrieren, hat das Jobcenter Rhein-Erft gemeinsam mit dem Projektträger innovaBest, Institut für Innovation & Bildung GbR (Frechen) die sogenannte „Integration Map“ entwickelt. Die Servicestelle SGB II, eine Initiative des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, ist auf die "Integration Map" aufmerksam geworden und hat diese in ihre veröffentliche Liste der guten Praxisbeispiele aufgenommen. Die Servicestelle SGB II bündelt Informationen über innovative Ideen und Modellprojekte für neue Wege, arbeitsuchende Menschen mehr soziale Teilhabe und die Rückkehr ins Erwerbsleben zu ermöglichen. „Die Integration Map ist ein gelungenes und innovatives Instrument, dass sich geflüchtete Menschen im Rhein-Erft-Kreis umfassend informieren und orientieren. Dass die Integration Map überregional positive Resonanz erfährt, bestätigt uns in unserer Integrationsarbeit“, erklärte Herbert Botz, Geschäftsführer des Jobcenters Rhein-Erft.

Mehr erfahren

Presseinformation vom 14. September 2017

Leben mit Hartz IV – Jobcenter Rhein-Erft unterstützt Projekt am Silverberg-Gymnasium Bedburg

Presseinformation vom 31. August 2017

Integration Point im Rhein-Erft-Kreis. Schließung des Standortes Kerpen

Kontaktdaten

Jobcenter Rhein-Erft
Büro der Geschäftsführung

Referent der Geschäftsführung
Herr Daniel Baldauf
Europaallee 33
50226 Frechen

E-Mail: Jobcenter-Rhein-Erft.Pressejobcenter-ge.de

02234/93698-0

02234/93698-100